Street Style London 2015

Common sense ist in London nur, dass der Look individuell sein muss. Die multikulturelle, britische Hauptstadt lebt auch beim Street Style ihre Gegensätze aus. Der perfekt sitzende Anzug ist genau so erlaubt wie wilder Mustermix. Das Auge in London ist diesmal der Deutsche Daniel Bruno Grandl von "theurbanspotter.com"

Der Deutsche Daniel Bruno Grandl lebt in London und betreibt dort das Street-Style-Blog "theurbanspotter.com". Zur Mode kam er über seine Mutter, die eine Geschäft mit Vintage-Mode betreibt. Für ihn geht es beim Fotografieren nicht nur um Mode. Für ihn zählt auch die Persönlichkeit und das, was die Menschen mit ihrer Kleidung zum Ausdruck bringen wollen. Das Wichtigste aber ist, sein untrügliches Gespür für den richtigen Augenblick, das feine Detail oder den richtige Foto-Ausschnitt zu finden. Das ist die Qualität seiner Arbeit, der Unterschied zu anderen.

Street-Style-Fotografie ist schon lange ein großes Business: Namen wie Tommy Ton oder Scott Schumann stehen exemplarisch für dieses Genre. In London ist es besonders die Mischung an Mode, die die Stadt ausmacht. Perfekt gekleidete Anzugsträger eilen neben avantgardistisch gestylten Männern zu den Männerschauen der London Collections: Men. Am meisten Beachtung fanden diese Saison das Model David Gandy und Hip-Hopper Tinie Tempah, der dieses Jahr auch US-Rapper-Kollege Wiz Khalifa zu den Schauen lockte. Und Stillegende Nick Wooster beweist, dass Alter nicht vor Geschmack schützt.

Wie auch schon im Blog bei Street Style Pitti Uomo fällt uns stark auf, dass der Hut sein Weg in jede Kombination und in jede Stilrichtung geschafft hat. Mal im klassischen Look, mit, oder ohne Feder, extrem Groß, oder mit Farben gespielt. Er ist auf jedenfall das Accessoire für den Herbst!

Quelle: http://www.gq-magazin.de/mode-stil/modetrends/street-style-london-2015-schaut-her

#london #street #style #photo #anzug #hut

Archive
Search By Tags
Noch keine Tags.